Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde "von der Kinzigau"
Zuchtstätte fürDeutsche Schäferhunde"von der Kinzigau"

Angelika Gerlach

 

 

1983 kaufte ich meinen ersten Deutschen Schäferhund "Scotty" als Welpe ,ohne Zuchtpapiere, zum Preis von 50,00 DM. Ihn habe ich bis zur SchH 3 ausgebildet.

 

 

 

 

 

 

 

1991 zog "Yaska von der Döllerwiese" im Alter von 8 Wochen bei mir ein. Auch Yaska bildete ich selber aus und konnte insgesamt 33 mal die SchH 3 mit ihr ablegen.

 

1995 und 1997 startete ich mit Yaska erfolgreich auf der Bundessiegerprüfung in Krefeld bzw. Ludwigshafen. Yaska war die Schwester des Spitzenvererbers "Yoschy von der Döllerwiese". Da sie eine hervorrragende Leistungshündin mit extrem ausgeprägtem Kampftrieb war, züchtet ich mit ihr und behielt aus dem 2. Wurf die Tochter "Dunja von der Längerts".

 

 

Mit Dunja wurde ich Landesmeisterin in Württemberg und startete mit ihr auf der Bundessiegerprüfung in Oberhausen.

2006 führte ich eine Tochter von Dunja, "Lady von der Kinzigau" erfolgreich auf der LGA Hessen-Süd (Platz 18 von 53 Teilnehmer).  Sie wurde bestplatzierte und jüngste Hündin der Landesgruppenausscheidung.  

 

2007 qualifizierte ich mich mit Lady als bestplatzierteste Hündin (4. Platz) auf der LGA in Hessen–Süd für die Teilnahme an der BSP in Meppen. Dort konnten wir uns den 31. Platz von insgesamt 122 Startern sichern. Lady ist somit bereits die 3. Generation die auf der Bundessiegerprüfung geführt wurde. 

 

2008 wurde ich mit Lady erneut bestplatzierte Hündin der LGA Hessen-Süd und qualifizierte mich mit Ihr für die Bundessiegerprüfung in Baunatal (Ersatzstarterin).

Druckversion Druckversion | Sitemap
von der Kinzigau